@ pecka

http://pecka.eu            www.pecka.at

 

Home

Versicherungsberatung

 Anwaltskanzlei

Betriebsrat

Privat

Links

Kontakt


 

Dr. Wilfried Pecka

Versicherung

 

       Kfz

 

Bezirksdirektor der Generali Versicherung AG

       Wohnen

 

Tel:    0699 / 11 827 397

       Gesundheit

 

e-mail: wilfriedpecka.at

       Business
       Leben
Formulare
persönliches...

 

Es gibt eine Vielfalt an Möglichkeiten, für einen Todesfall vorzusorgen, etwa die Begräbniskostenversicherung oder die Kredit-Restschuldversicherung. Fällt der Einkommensbringer einer Familie überraschend weg, kann das für die Hinterbliebenen neben dem emotionalen Schock auch zu einer wirtschaftlichen Katastrophe führen. 

Neben der Risikoversicherung gibt es auch die kapitalbildenden Lebensversicherungen, die auch im Erlebensfall einen Ertrag bringen. Das anhaltend niedrige Zinsniveau drückt allerdings auf diese Erträge. Beratung ist also wichtiger denn je geworden, um spätere unliebsame Überraschungen zu vermeiden. 

Die "klassische Lebensversicherung" ist eine konservative Lebensversicherung mit einem garantierten Mindestertrag (der durch die derzeit niedrigen Zinsen allerdings auch unter der Summe der einbezahlten Prämien liegen kann). Die Prämien werden direkt im Deckungsstock des Versicherungsunternehmens veranlagt und daraus Ihre Gewinnbeteiligungen erwirtschaftet. Sowohl als "Er- und Ablebensversicherung" als auch als "reine Erlebensversicherung" möglich. 

Bei der "fondsgebundenen Lebensversicherung" werden Ihre Prämien in Investmentfonds veranlagt. Das eröffnet zwar bessere Ertragschancen, allerdings erhöht es auch das Risiko (welches aber mit Garantiepapieren gemindert werden kann). Auch hier sind die Formen "Er- und Ablebensversicherung", "reine Erlebensversicherung" und "Einmalerlag" möglich. Weiters gibt es auch Mischformen zwischen der klassischen Lebensversicherung und der fondsgebundenen Lebensversicherung.